Printplus AG

Material und Einkauf

Die zentrale Datenbank für Papier, Material, Werkzeug, Halbfabrikate und Fremdarbeiten ist die Basis für die Materialwirtschaft von Printplus DRUCK. Der Einkauf nutzt Synergien bei der termingerechten und kostengünstigen Beschaffung von Material und Fremdleistungen. ­Spezielle ­Funktionen für interne und externe Logistikaufgaben bieten zusätzliche Vorteile.


Die Materialwirtschaft ist mit allen Modulen von Printplus DRUCK vernetzt und der gesamte Materialkreislauf, von der Reservation über die Bestellung und Zugangsbuchung bis hin zur Ausgangsbuchung eines Artikels wird optimiert. Bei der Produktionsfreigabe eines Auftrages werden alle benötigten Artikel automatisch reserviert, mit der richtigen Menge, zugeordnet zum Auftrag und zum richtigen Termin. Über die Produktionsplanung geplante Terminverschiebungen führt die Software automatisch nach.

Abhängig von Mindestbestand, Mindestbestellmenge, offenen Reservationen für Aufträge und Lieferzyklus werden die optimalen Mengen zur Bestellung vorgeschlagen. Die Bestellung wird als Word-Dokument erstellt oder direkt im XML-Format per E-Mail an den Papierlieferanten geschickt.

Die Materialflusskontrolle organisiert und überwacht den innerbetrieblichen Materialfluss während der gesamten Produktion bis hin zur Auslieferung. Unterstützt werden die Buchungen mit Barcode-Scannern. Diese Funktion informiert über den aktuellen Standort jeder Palette mit Mengenangabe und Verarbeitungsfortschritt. Die Funktion „Fahraufträge” sorgt für mehr Effizienz in der internen Logistik – sowohl für den Transport von Produktionsmaterialien oder Lagerartikeln zu den Kostenstellen, aber auch für den Transport von Zwischenprodukten.



  • Die Lagerführung von Papier ist sowohl in Bogen als auch in Kilo möglich. Für andere Artikel wie Platten, Farbe oder Verpackungsmaterial sind weitere Einheiten verfügbar.
  • Für die Kalkulation werden dem einzelnen Artikel individuelle Materialzuschläge zugeordnet. Die Bewertung der Lagerbestände erfolgt mit verschiedenen Bewertungsmethoden.
  • Lager an verschiedenen Standorten oder Hochregallager werden von der Software optimal bewirtschaftet. So ermittelt das System auf Basis von Umschlagshäufigkeit, Lagerhilfsmittel, Platzbedarf und Gewicht den besten Lagerplatz.
  • Mit dem Logistik-Terminal werden die Buchungen direkt in der Produktion mit Barcode und Handheld-Scannern ausgeführt.
  • Die integrierte Werkzeugverwaltung ermöglicht die Administration der Werkzeuge inklusive der Erstellung von Buchungen und Belastungen für die einzelnen Aufträge.
  • Für die Qualitätssicherung bietet die Software Funktionen zur Einzelrollenverwaltung und Palettenverfolgung. Damit lassen sich bei Qualitätsproblemen einzelne Lieferchargen identifizieren und zurückverfolgen.








Im Materialeinkauf helfen Ihnen verschiedene Filter mit detaillierten Informationen, um den Überblick zu behalten.

Download

Printplus DRUCK

Qualität schafft Vertrauen.

OnlineZeitung Broschüre